SPD Hallbergmoos-Goldach

SPD - OV Hallbergmoos / Goldach startet in das neue Jahr

Ortsverein

Am Samstag, 13.01.18, in direkter Konkurrenz mit der FFW Hallbergmoos, trafen sich die Mitglieder der SPD zum schon traditionellen Neujahrsessen.

Am Samstag, 13.01.18, in direkter Konkurrenz mit Firenight der FFW Hallbergmoos, trafen sich zahlreiche Mitglieder der SPD zum schon traditionellen Neujahrsessen.

Dabei wurde beim Alten Wirt in Goldach  nicht nur den leiblichen Genüssen gefrönt, sondern auch intensiv über Politik diskutiert.

 

Als Gäste konnte man Laura Jantke vom OV Eching und Markus Grill vom OV Freising begrüßen. Diese Beiden bewerben sich um das Landtagsmandat im Stimmkreis Freising.

In einer vom Ortsvorsitzenden Max Kreilinger, vorgeschlagenen fünf minütigen Rede, sollten sich diese beiden Kandidaten kurz persönlich vorstellen und auf ihre politischen Kernpunkte eingehen. So nannte Laura Jantke, 31 Jahre, Doktor der Chemie und zweifache Mutter als eine engagierte Bürgerin aus Eching ihr großes Interesse an Bildungspolitik und bezahlbarer Ganztagsbetreuung.

Markus Grill, 45 Jahre, im Hauptberuf Regionalgeschäftsführer der SPD in Freising, engagiert sich im Bereich Mieten,Wohnen und Bauen und kämpft als erfahrener SPD-Mann gegen die dritte Startbahn.

Wer die SPD des Stimmkreises vertreten wird entscheidet sich auf der Konferenz der SPD am Mittwoch, 31. Januar 2018, in Hohenkammer, bei der 3 Deligierte der SPD Hallbergmoos / Goldach ihr Votum abgeben werden.

In der anschließenden Diskussionsrunde ging es jedoch noch vornehmlich um das Problem der SPD im Bund: große Koalition oder nicht!

Hier war, wie anscheinend in ganz Deutschland, die Meinungen unterschiedlich.

Insgesamt war man sich am Ende einig, daß dies wieder einmal gelungener und lebendiger Abend mit Gleichgesinnten war

 
 

Besucherzähler

Besucher:231768
Heute:64
Online:1
 

Finde uns auf Facebook

Facebook

 

Das Wetter in Hallbergmoos

 

bayernspd

 

Newsticker

18.08.2019 17:31 Abbau des Soli darf kein Entlastungsprogramm für Millionäre sein
SPD-Fraktionsvize Post stellt klar, unter welchen Bedingungen die SPD-Fraktion zu einer kompletten Abschaffung des Solidaritätszuschlags bereit wäre: höhere Einkommen- und Reichensteuer für Topverdiener.  „Wir sollten in der Koalition jetzt das machen, was wir gemeinsam vereinbart haben und den Soli für 90 Prozent der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler abschaffen. Das ist kein Pappenstiel, den wir da planen,

13.08.2019 09:33 Wir gegen rechts – Demokratische Ordnung stärken und verteidigen
Im Kampf für Demokratie und Freiheit will die SPD härter gegen Rechtsextremismus vorgehen – und für mehr Schutz vor rechter Gewalt sorgen. Die Demokratie müsse sich „viel konsequenter“ wehrhaft zeigen, heißt es im Beschluss des SPD-Präsidiums. In sieben Punkten soll die demokratische Ordnung gestärkt werden. Es geht um die Zerschlagung rechter Netzwerke, das Waffenrecht und

13.08.2019 08:53 Die Union muss endlich beim Klimaschutzgesetz liefern
Blockieren, verzögern, ablehnen – die Union will beim Klimaschutz nicht wirklich handeln, sondern nur schön reden, kritisiert SPD-Fraktionsvize Miersch. Er fordert von CDU/CSU ein schlüssiges Gesamtkonzept zum Klimaschutz. „Wir können es uns nicht länger leisten, am Sonntag Klimaschutz zu predigen und in der Woche die konkrete Umsetzung zu blockieren. Bisher verhindert die Union den notwendigen